Home
Service
Umgebung
Ausflüge
Kontakt
Gästebuch
AGB
Impressum
Datenschutz

Unsere Umgebung


Unsere Ferienwohnung und Ferienhäuser befinden sich in einer Wald-Feriensiedlung, 2 Km westlich von Rheinböllen, ruhig und dennoch zentral gelegen.

Sie können sich auf der Terasse oder auf dem Rasen in die Sonne setzten und den Tag geniessen, oder einen Spaziergang im Wald unternehmen.

Auch ein Restaurant mit einer Tennishalle und 2 Kegelbahnen ist in einen 10 minutigen Fussmarsch zu erreichen.

Mit dem Auto erreichen Sie mühelos eine Menge Sehenswürdigkeiten, z.B. den Rhein und die Mosel, wo man viele Burgen und Sehenswürdigkeiten bewundern kann.

 

 

Die Region Rheinböllen

Im östlichen Teil des Hunsrücks, am Fuße des Soonwaldes, 400-600 m. über N.N. liegt die Verbandsgemeinde Rheinböllen. Rheinböllen selbsturkundlich erwähnt erstmals im Jahre 1309-, gelegen an einer ehemaligen Römerstraße, die von Trier quer über die Hunsrückhöhen bis zum Rhein führte, ist heute Verwaltungssitz von 12 umliegenden Gemeinden: Argenthal, Benzweiler, Dichtelbach, Ellern, Erbach, Kisselbach, Liebshausen, Mörschbach, Rheinböllen, Riesweiler, Schnorbach und Steinbach. Hier leben insgesamt über 10.000 Einwohner auf einer Gesamtfläche von knapp 11.000 ha, von denen 6.035 Waldgebiet sind.  



Für aktive Freizeitgestaltung steht ein reiches Betätigungsfeld zur Verfügung

Baden in der Natur bietet der idyllisch gelegene Waldsee mit seinem Campingplatz bei Argenthal. Wer unabhängig von Jahreszeit und Wetter Badefreuden genießen möchte, kann dies im modernen Freizeitbad- und Erlebnisbad Rheinböllen tun. Spaß bei Sport und Spiel findet man in der unmittelbar daneben liegenden Minigolfanlage oder den drei Tennisfreiplätzen.

Reitfreunde können auf einer Anlage mit Reithalle ihrem Hobby frönen und im Winter lockt der Schanzerkopf (627m) mit seiner Langlaufloipe und der Rodelpiste viele einheimische und auswärtige Wintersportler an.

Ganzjährig hingegen kann der Besucher im Hochwildschutzpark die hier beheimateten sowie die in den hiesigen Breitengraden so seltenen Tierarten wie Bär, Wolf, und Luchs in freier Natur beobachten.

„Natur pur“ findet schließlich der Erholungsuchende auf ausgedehnten Wanderungen über liebevoll angelegte Wanderwege, die ihn sowohl bis in die Niederungen des Rheinthales wie auch die Höhen des Soonwaldes führen. Wer die Mühen eines einstündigen Fußmarsches zum Aussichtsturm auf dem „Hochsteinchen“ (648m) nicht scheut, wird bei klarer Sicht mit einem imposanten Ausblick über den Hunsrück bis hin zu den Bergkuppen der Hocheifel und des Taunus belohnt.


> Durchgeplante Ausflüge <

 

Ferienunterkünfte Dahlke
Michaeldahlke71@aol.com HandyNr: 0151-43112512

to Top of Page